Home > Allgemein > Handyverbot im Fiesch! Die Umfrage!
Handy Verbot In Fiesch die Umfrage

OMG! Handyfreie Tage in Fiesch oder sogar ein allgemeines Handyverbot? Ab 2017 musst du vielleicht ohne Handy ins Fiesch reisen…

Handyverbot im Fiesch!

Von Valentin Lindner und Emil Esseiva

Wir haben aus geheimen, verlässlichen Quellen erfahren, dass es Überlegungen gibt, im Fiesch ab 2017 ein allgemeines Handyverbot, oder zumindest einen handyfreien Tag, einzuführen. Leiter beabsichtigen damit, die Kommunikation und das Zusammenleben unter den Teilnehmern zu fördern.
Diese Nachricht hat bei uns allen einen kurzen Schock ausgelöst. Grundsätzlich finden wir es eine absurde Idee, aber wir haben auch Argumente dafür gefunden. Vielleicht bist  auch du davon genervt, dass so ziemlich jeder ununterbrochen am Handy sitzt – sei es, um Musik zu hören, um Videos runterzuladen, um zu chatten oder um zu gamen.
Wir sind der Meinung, ein handyfreies Fiesch wäre masslos übertrieben, jedoch ein einzelner Tag ohne Handy wäre doch mal etwas Neues. Mann müsste plötzlich miteinander reden und Beschäftigungen in der Gruppe finden. Ein solcher Tag würde die Teilnehmer dazu bringen, die Möglichkeiten, die im Fiesch angeboten werden, voll auszukosten:  Sich in der Arena zu treffen, ins Hallenbad zu gehen oder bei den Tischen Spiele zu spielen (wäre es nur nicht so kalt!).
Allerdings brauchen wir das Handy, um mit unseren Liebsten zu chatten und dem Trubel kurz entweichen zu können. Diese Ruhe braucht man im Fiesch zwischendurch. Ebenso ist es nützlich, um mit Leuten, die man neu kennen gelernt hat, in Kontakt zu bleiben.
Wir wollten wissen, ob wir mit unserer Meinung nicht alleine sind. Deswegen haben wir heute eine Abstimmung in der Arena veranlasst. Jede Meinung war willkommen. Die knapp 170 Teilnehmer*innen waren sich einig (siehe Diagramm): Ein handyfreies Fiesch kommt nicht in die Tüte. Etwas mehr Zustimmung fand die Idee des handyfreien Tages.
Wir finden es gut, wenn man sich auch mal zurückziehen kann. Und nicht jeder will sich überall einbringen müssen. Und eine grosse Frage bleibt: Wie soll es umgesetzt und kontrolliert werden? Wir bleiben dran.

Bist du für ein handyfreies Fiesch?
ja: 37
nein: 128

Bist du für ein handyfreien Tag in Fiesch?   
ja:   42
nein: 123

weitere spannende Artikel in unser Ausgabe vom Dienstag